Unternehmensberatung Babel, Erfinder denken weiter

 

Sie befinden sich hier: Home : Industriegase Lexikon: Avogadro Konstante - Loschmidt Konstante

Avogadro Konstante - Loschmidt Konstante

 

 

Neben der Masse als beschreibende Größe für die Stoffmenge können auch andere Größen verwendet werden. Hier bietet sich z.B. die Anzahl der Moleküle an.

Tatsächlich bedingt diese Art der Mengenangabe aber außerordentlich hohe Zahlenwerte (nachteilig für menschliche Denkgewohnheiten). Statt die Zahl der Moleküle als Gösse zu verwenden, wurde eine ganz bestimmte Molekülzahl als neue Basis für die SI-Einheiten gewählt. Diese neue Einheit wurde Mol (Zeichen: mol) genannt. Hieraus ergab es sich, dass die Stoffmenge n als weiter SI Basiseinheit benötigt wurde.

Die Zahl der Moleküle eines Kilomols ist die Avogadro Konstante oder auch Loschmidt Konstante genannt.

Na = 6,022 *1026 kmol-1

In der Wasserstoffmasse von 2 Kg sind 6,022 * 1026 Moleküle enthalten.

Hieraus ergibt sich, dass ein Kilomol eines anderen Stoffes bei den vereinbarten 6,022 *1026 Molekülen eine andere Masse haben muss.

 

Stickstoff z.B. besitzt die molare Masse M=28,0134 Kg/kmol. Da sich alle molekularen Massen auf exaxt die gleiche Anzahl von Molelülen beziehen, spricht man auch von relativer Molekülmasse.

Weitere Beispiele Molmassen bekannter Gase.

Gas Molekulargewicht in kg/kmol
Acetylen 26,038
Argon 39,948
n-Butan 58,123
Ethan 30,069
Halon 1211 165,365
Halon 1301 148,91
Helium 4,0026
Kohlendioxid 44,0098
Kohlenmonoxid 28,0104
Krypton 83,80
Methan 16,043
Neon 20,179
Propan 44,096
Sauerstoff 31,9988
Stickstoff 28,0134
Wasserstoff 2,0158
Xenon 131,293
Luft* 28,963

* Luft ist ein Gasgemisch

Molmassen beliebiger Elemente oder chemischer Verbindungen können Sie mit Hilfe unseres Online Tools berechnen.

online Berechnung / online Calculator für Molmassen:

Online Berechnung der Molmasse beliebiger Stoffe


Die Stoffmenge n und die Masse m können durch Berücksichtigung der molaren Masse umgerechnet werden: m = n*M

Seit 1962 ist das Kohlenstoffisotop  12C mit der relativen Molekülmasse 12 Bezugsbasis.

Laut DIN 1301-1 gilt:
Die Stoffmenge eines Systems, das aus ebenso viel Einzelteilchen besteht, wie Atome in 0,012 Kilogramm des Kohlenstoff-Isotops 12C in ungebundenem Zustand enthalten sind. Bei Benutzung des Mol müssen die Einzelteilchen spezifiziert sein und können Atome, Moleküle, Ionen, Elektronen sowie andere Teilchen oder Gruppen solcher Teilchen genau angegebener Zusammensetzung sein.

Gemäß dem Gesetz von Avogadro ist bei allen idealen Gasen in gleichem Volumen bei gleichem Druck und Temperatur die Anzahl der Moleküle identisch. Hieraus ergibt sich, dass ein Kilomol eines idealen Gases mit der Molekülzahl NA=6,022*1026 bei gleichen physikalischen Bedingungen das gleiche Volumen einnimmt. Diese Volumen wird molares Volumen Vm genannt. Unter Normzustand ( t=0°C, p=1,01325 bar) ergibt sich hieraus das molare Voumen des idealen Gases zu:

Vm = 22,4138 kmol m3

 

 

 

Kontakt

 

google + Bild

Links

Impressum / Datenschutz

News

 

 

 

 

Unternehmensberatung Babel - Rocholzallee 17c - 58285 Gevelsberg

Erfinder denken weiter...

Der Spezialist in den Bereichen Technische und Medizinische Gase, Industrie und Health Care
mit dem Focus auf das operative Geschäft