Unternehmensberatung Babel, Erfinder denken weiter

 

Sie befinden sich hier: Home : Industriegase Lexikon: Normzustand

Normzustand

Der Normzustand wird in der DIN 1343 (Normzustand) definiert. Hierbei werden die Größen Druck, Temperatur sowie das Normvolumen des idealen Gases festgelegt.
Zur Kennzeichnung des Normzustandes wird der Index n verwendet.

Bezeichnung Kurzzeichen Zustand
Norm-Temperatur Tn 273,15 K (entspr. 0°C)
Norm-Druck pn 101325 Pa = 1,01325 bar
Norm-Volumen Vmn 22,41383 m3/kmol

Bei nichtidealen Gasen weicht das molare Volumen etwas vom idealen Volumen ab.

Gas Vmn in [m3/kmol]
Helium 22,426
Argon 22,392
Wasserstoff 22,428
Stickstoff 22,403
Sauerstoff 22,392
Luft  22,401
Kohlendioxid 22,261
Methan 22,36
Xenon 22,263
Ethylen 22,245

Abweichend von dem Normzustand gemäß DIN 1343 spricht man bei Industriegasen bzw. technischen Gasen in Europa oft von dem Bezugszustand.

Bezeichnung Kurzzeichen Zustand
Norm-Temperatur T* 288,15 K (entspr. 15°C)
Norm-Druck p* 1 bar
Norm-Volumen Vm* 23,95797 m3/kmol

 

 

 

Gasspezifische Stoffwerte finden Sie zusätzlich unter Soffwerte von Gasen

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein ideales Gas
Was ist ein reales Gas
Mischung realer Gase

 

Kontakt

 

google + Bild

Links

Impressum / Datenschutz

News

 

 

 

 

Unternehmensberatung Babel - Rocholzallee 17c - 58285 Gevelsberg

Erfinder denken weiter...

Der Spezialist in den Bereichen Technische und Medizinische Gase, Industrie und Health Care
mit dem Focus auf das operative Geschäft