Unternehmensberatung Babel, Erfinder denken weiter

 

Sie befinden sich hier: Home : Industriegase Lexikon: Kohlenwasserstoffe: Decan, n-Decan, iso-Decan

Decan, n-Decan, iso-Decan

Decan oder n-Decan ist ein gesättigter Kohlenwasserstoff aus der Reihe der Alkane. n-Decan ist flüssig und zeichnet sich durch einen charakteristischen Geruch aus (ähnlich wie Benzin). n-Decan ist die geradlinige Form der 75 Isomere. Die flüssigen Alkane C5 bis C16 werden als Vergaserkraftstoffe, Dieselöle, Heizöle oder Schmieröle verwendet. In Kraftstoffen werden allerdings verzweigte Alkane (iso-Alkane) bevorzugt, da mit diesen eine gleichmäßige, rückstandsfreie und gesteuerte Verbrennung des Motors erzielt werden kann (Kein Klopfen).

Folgende Namen sind bekannt für Decan:

Decan, n-Decan

Charakterisierung

Aggregatzustände
flüssig
Farbe
farblos
Geruch
benzinartig

 

n-Decan ist eine entzündbare Flüssigkeit. Beim Erhitzen von n-Decan über seinen Flammpunkt können die hierbei entstehenden Dämpfe mit Luft ein explosives Gemisch bilden. n-Decan ist praktisch unlöslich in Wasser. Bedingt durch den geringen Dampfdruck bei normalen Umgebungstemperaturen ist n-Decan nur wenig flüchtig.

 

ZVG-Nummer:37720

EG-Nummer:204-686-4
CAS-Nummer:124-18-5

 

Name n-Decan
Chemisches Zeichen C10H22
Strukturformel Siehe Animation
Molare Masse 142,28 kg/kmol
Flammpunkt 319 K
Zündtemperatur 473 bar
Siedepunkt bei 1,013 bar 447,2 K
Kritische Temperatur 617,8 K
Kritischer Druck 21,1 bar
Verdampfungswärme am Siedepunkt 270,59 kJ/kg (38,5 KJ/mol)
UEG 0,7 Vol% (41g/m3)
OEG 5,4 Vol% (320g/m3)
Explosionsdruck 8,4 bar

Decan, Struktur

Isomere von Decan

Vorkommen

Die wichtigste Quelle für Decan ist das Erdöl. Erdöl ist ein sehr komplexes Gemisch. Je nach Herkunft variiert die Zusammensetzung von Erdöl jedoch. Die Auftrennung in Rohbenzin (bis 180°C), Petroleum (180 – 250°C), Heiz-/Dieselöl (250 – 320°C) und Parafinöl (über 320°C) erfolgt durch eine fraktionierte Destillation des Erdöls. Das Rohbenzin enthält Kohlenwasserstoffe mit einer Kohlenstoffzahl von C5 bis C10.

Decan
verbrennt stöchiometrisch mit Sauerstoff zu Kohlendioxid und Wasser.

 

 2 C10H22 + 31 O2 ⟹  20 CO2 +22 H2O

Unterer Heizwert ausgesuchter Alkane
Chem.-Zeichen Heizwert HU
[MJ/Kg]
Heizwert HU [kWh/kg]
CH4 50,013 13,89
C2H6 47,486 13,19
C3H8 46,354 12,88
C4H10 45,715 12,70
C5H12 45,0 12,50
C6H14 44,64 12,40
C7H16 44,64 12,40
C8H18 44,64 12,40
C9H20 44,64 12,40
C10H22 44,64 12,40

 

Was sollte noch beachtet werden (Liste ist nicht vollständig)

Einstufung Wassergefährdender Stoffe
TA-Luft
(Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft)
REACH-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Anhang XVII
Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV)
TRGS 200 (Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen, Zubereitungen und Erzeugnissen)
TRGS 201 (Einstufung und Kennzeichnung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen)
TRGS 400 (Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen)
TRGS 500 (Schutzmaßnahmen)
TRGS 510 (Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern)
TRGS 555 (Betriebsanweisung und Information der Beschäftigten)
TRGS 600 (Substitution)
TRGS 800 (Brandschutzmaßnahmen)
TRGS 900 (Arbeitsplatzgrenzwerte)

Eine Übersicht über Online Tools rund um Gase finden Sie unter Online Tools

 

Das könnte Sie auch interessieren

ExplosionsgrenzenWas bedeutet Brennwert, was bedeutet Heizwert

 

Kontakt

 

google + Bild

Links

Impressum / Datenschutz

News

 

* Darstellung der 3-D-Strucktur mit ACD/ChemSketch Freeware, version 12.01, Advanced Chemistry Development, Inc., Toronto, ON, Canada, www.acdlabs.com, 2012.

 

 

Unternehmensberatung Babel - Rocholzallee 17c - 58285 Gevelsberg

Erfinder denken weiter...

Der Spezialist in den Bereichen Technische und Medizinische Gase, Industrie und Health Care
mit dem Focus auf das operative Geschäft